Die Seite wird derzeit überarbeitet und aktualisiert !!

 

 

Huf/- bzw. Strahlkrebs - an beiden Hinterbeinen

 

 

Eine Heilung des Hufkrebses kann nur erwartet werden, wenn keine Symptombehandlung stattfindet. Die Ursachen, die zur Enstehung des Hufkrebses geführt haben, müssen abgestellt und erkannt werden. Ansonsten ist sind die Heilungschancen sehr gering.

 

Der Erfolg der Hufrehabilitation hängt im großen Maße auch von der Wundversorgung und täglichen Kontrolle durch den Pferdebesitzer ab. Daher ist eine penible Stall- und Weidehygiene unabdingbar. Zusätzlich sind Bearbeitungen mit kurzen Intervallen notwendig. Ansonsten kann keine Verbesserung der Hufsituation erreicht werden. Dabei muss das veränderte "Krebshorn" regelmäßig entfernt werden. Auf alle ätzenden, scharfen oder austrocknenden Mittel sollte verzichtet werden, da diese die erkrankten Lederhäute nur noch stärker reizen und in vielen Fällen eher kontraproduktiv wirken. 

 

Eine Hufkrebsbehandlung kann dabei völlig ohne blutige OP oder agressives freischneiden erfolgen.

 

Je erschreckender die Diagnose "Hufkrebs" für den Pferdebestitzer auch ist, desto erfreulicher ist es, dass bei sachgerechter Behandlung und Hufbearbeitung die Erkrankung relativ schnell in den Griff zu bekommen ist.

hinten rechts

Hufkrebs, Strahlkrebs, Hufsohle, 2. Bearbeitung

2. Hufkrebsbehandlung

Hufkrebs, Strahlkrebs, Hufsohle, 4. Bearbeitung

4. Hufkrebsbehandlung, ca. 6 Wochen nach der ersten Bearbeitung

Hufkrebs, Strahlkrebs, Hufsohle, 5. Bearbeitung

5. Hufkrebsbehandlung, ca. 8 Wochen nach erster Behandlung. Mittlerweile handelt es sich nur noch um eine Strahlfäule.

Hufkrebs, Strahlkrebs, Hufsohle, 3. Bearbeitung

3. Hufkrebsbehandlung

4. Hufkrebsbehandlung, nach der Bearbeitung

Hufkrebs, Strahlkrebs, Hufsohle, 5. Bearbeitung

5. Hufkrebsbehandlung, nach der Bearbeitung. Der Strahl hat sich bereits vollkommen erholt.


 

 

hinten links

Hufkrebs, Strahlkrebs, Hufsohle, 2. Bearbeitung

2. Hufkrebsbehandlung

Hufkrebs, Strahlkrebs, Hufsohle, 4. Bearbeitung

4. Hufkrebsbehandlung, ca. 6 Wochen nach der ersten Bearbeitung

Hufkrebs, Strahlkrebs, Hufsohle, 5. Bearbeitung

5. Hufkrebsbehandlung, ca. 8 Wochen nach erster Behandlung. Mittlerweile handelt es sich nur noch um eine Strahlfäule. Kein Bereich im Strahl ist bei Berührung für das Pferd noch schmerzhaft

Hufkrebs, Strahlkrebs, Hufsohle, 3. Bearbeitung

3. Hufkrebsbehandlung

4. Hufkrebsbehandlung, nach der Bearbeitung

Hufkrebs, Strahlkrebs, Hufsohle, 5. Bearbeitung

5. Hufkrebsbehandlung, nach der Bearbeitung. Im Bereich der Strahlspitze ist das neue, gesunde Strahlhorn schön zu erkennen.


 

 

 

 

Weitere Bilder und genauere Beschreibungen folgen demnächst !